Tarifvertrag ngg obst gemüse

Als Gewerkschaft können wir natürlich nur für diejenigen verhandeln, die uns beauftragt haben, sie zu vertreten. Alle anderen Arbeitnehmer müssen sich auf die Hoffnung verlassen, dass der Arbeitgeber die im Tarifvertrag abgerechneten Zahlungen freiwillig gewährt. Tarifverträge! Wir verhandeln regelmäßig mit Unternehmen und Arbeitgeberverbänden über Lohnerhöhungen, Arbeitszeiten, Weihnachtsgeld und vieles mehr. Das Ergebnis wird dann in einem Tarifvertrag dokumentiert. Das bedeutet, dass die entstehenden Kosten bis zu einem bestimmten Betrag persönlich gedeckt werden müssen. In der Regel muss eine einfache Rechtsberatung durch einen Rechtsanwalt immer persönlich bezahlt werden, da die Kosten die Selbstbehalte nicht übersteigen. Die Allzu oft von der eigenen gesetzlichen Versicherung gebrauchen, führt manchmal zu einem unhöflichen Erwachen. Wenn Versicherungsnehmer zu teuer werden, kündigen einige Versicherungen einfach ihre Verträge. Nein, ein Tarifvertrag gilt generell nur für Gewerkschaftsmitglieder.

Je besser wir im Unternehmen organisiert sind, d.h. je mehr Mitglieder wir unter allen Mitarbeitern haben, desto erfolgreicher werden wir in den Tarifverhandlungen sein. Gerade in schwierigen Zeiten braucht man Unterstützung, die bezahlbar ist! Im Falle eines Unfalls, der zu einem aufenthalt von über 48 Stunden im Krankenhaus oder dauerhaften Schäden führt, erhalten Sie finanzielle Unterstützung. Nein. Es ist niemandes Geschäft, ob Sie Mitglied der Gewerkschaft sind oder nicht, außer Ihrer und der Gewerkschaft. Nach dreimonatiger Mitgliedschaft vertreten wir Sie auch in gerichtsgerichtlichen Anhörungen, falls erforderlich, um Ihre Rechte – kostenlos – durchzusetzen. Die GUV/FAKULTA ist ein Förderverein der Gewerkschaften, dem sich nur Mitglieder des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) anschließen können. Die GUV/FAKULTA unterstützt Sie, wenn Sie versehentlich Schäden durch einen Fehler oder Fahrlässigkeit bei der Arbeit oder auf dem Weg zur Arbeit verursachen und mit einer Geldstrafe oder Schadenersatz verrechnen werden.

Wir werden Ihren Chef nur dann darüber informieren, dass wir Ihnen zur Seite stehen, wenn Sie wollen, dass wir dies wünschen. Wenn Schub kommt zu schieben, ist schlagen notwendig. NGG-Mitglieder erhalten in diesem Fall Von uns Streikgeld. Die in der NGG-Gewerkschaft fällige Union beträgt 1 % des Bruttoeinkommens oder des Lehrlingsgehalts, das im Tarifvertrag abgerechnet wird. Sobald Sie in Rente gehen, zahlen Sie nur 5,50 Euro pro Monat. Wenn Sie weniger verdienen, wird auch Ihre fällige Union reduziert. Wenn Sie Krankengeld erhalten oder arbeitslos werden, zahlen Sie in diesem Zeitraum nur 2,60 Euro pro Monat. Wir reduzieren Ihre Union auch aufgrund von 2,60 pro Monat im Falle eines Privatinsolvenzes. Ja! Nach einem Jahr Mitgliedschaft haben Sie automatisch auch über die NGG eine Versicherung für Freizeitunfälle. Die Versicherung für Freizeitunfälle gilt weiterhin für Rentner. Wichtig: Wenn Sie die fällige Reduzierung des Handels nutzen möchten, zögern Sie bitte nicht, UNS zu KONTAKTIEREN! Als Mitglied profitieren Sie beispielsweise von Bildungsangeboten, Ticketrabatten, Konzertkarten und Reisen sowie der Unterstützung durch die GUV/FAKULTA.

About the Author: